Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
NEUERSCHEINUNGEN >>
/// Gender und Medien /// Schwerpunkt: Medienarbeit mit Jungen



Dieter Baacke Preis Handbuch 6 erschienen mit Beiträgen aus Forschung und Praxis und prämierte Medienprojekten, herausgegeben von Jürgen Lauffer und Renate Röllecke.

Die Medienausstattung und das Medienverhalten von Jungen und Mädchen ähneln sich mehr als allgemein angenommen. Ein genauerer Blick auf die Interessen und Nutzungsweisen zeigt allerdings auch Unterschiede, die es pädagogisch zu begleiten und zu bearbeiten gilt. Wie nutzen Jungen und Mädchen heute Medien? Welche Interessen und Bedürfnisse spiegeln sich in ihrer Mediennutzung wider? Und in welcher Hinsicht gleichen sich Mädchen und Jungen oder nähern sich in ihrer Mediennutzung an? Beiträge aus Theorie und Praxis der Medienpädagogik bieten im ersten Teil des Handbuches zum Dieter Baacke Preis Antworten aus Genderperspektive. Da speziell an Jungen gerichtete medienpädagogische Angebote auch heute noch rar sind, stehen diese Projekte im Fokus des sechsten Bandes. Neben dem inhaltlichen Schwerpunkt greifen Specials weitere aktuelle Themen auf: „Jugendkulturen heute“, „Erfolgreiche Konzepte der Jugendmedienarbeit“ und „Cyberbullying“.

Im zweiten Teil des Handbuches berichten die Preisträgerinnen und Preisträger des Dieter Baacke-Preises der vergangenen zwei Jahre über die Grundlagen ihrer medienpädagogischen Arbeit, sie erzählen von ihren Erfahrungen und geben Anregungen.

Dieter Baacke begründete einen pädagogischen Medienkompetenzbegriff, der kreative, kritische, soziale und strukturelle Aspekte beinhaltet. Der Dieter Baacke Preis zeichnet jährlich bundesweit herausragende medienpädagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Familien aus. Der Preis wird gemeinsam vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) verliehen (Einsendefrist 31. August 2011). Das Handbuch zum Dieter Baacke Preis informiert alljährlich über aktuelle Konzepte und Methoden qualitätsorientierter Medienarbeit mit verschiedenen Zielgruppen und unterschiedlichen Medien.


232 Seiten; 16,00 Euro; ISBN 978-3-86736-257-3, im Buchhandel erhältlich.

5873 mal gelesen

nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Kinderrechte-Bus auf Deutschland-Tour
22.06.2019–13.10.2019 - Bundesweit
Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen feiert in...

Tagung „Kultur inklusiv – netzwerken! partizipieren! bilden!“
13.09.2019–15.09.2019 - Hildesheim
Bei der Tagung des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim ...

Seminar zu Sprachanimation
19.09.2019–22.09.2019 - Warschau (Polen)
Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) veranstaltet eine „S...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz