Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
PRAXIS UND PROJEKTE >>
Ankommen / Willkommen

Bei Ankommen / Willkommen arbeiteten vorwiegend männliche Jugendliche mit Fluchterfahrung in einem Workshop zu Musik und Rhythmik mit Bodypercussion und in einer Foto- sowie einer Theaterwerkstatt. In der künstlerischen Auseinandersetzung näherten sie sich ihrem neuen Lebensumfeld.

In Zusammenarbeit mit Kunst- und Kulturschaffenden setzt QUARTIER Projekte der kulturellen Bildung um, und zwar genau dort, wo die Menschen leben: in ihren Stadtteilen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft produzieren gemeinsam Kunst und Kultur. Im Projekt Ankommen / Willkommen arbeiteten zumeist männliche Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren in einem Workshop zu Musik und Rhythmik mit Bodypercussion und in einer Foto- sowie einer Theaterwerkstatt.

Mit dem Projekt sollten die Jugendlichen in ihrer Lebenssituation durch kulturelle Angebote willkommen geheißen werden. Es sollten ihnen Möglichkeiten gegeben werden, angeleitet von professionellen Künstler*innen, selbstständig eigene künstlerische Ideen zu entwickeln und diese öffentlich zu präsentieren. Für die Jugendlichen war das Erlernen und Erproben der deutschen Sprache und die Orientierung für eine Berufsausbildung ebenfalls eine Motivation. Im Projekt konnten sie mit der neu gelernten Sprache in künstlerischen Prozessen experimentieren.

In der ersten Phase traten die Jugendlichen im Workshop "Musik und Rhythmik" über Bodypercussion in Kontakt. Das Ergebnis wurde im Anschluss in der Schulaula präsentiert. In einer wöchentlich stattfindenden Fotowerkstatt sowie einer Theaterwerkstatt im Nachmittagsbereich fanden die Jugendlichen dann einen Raum, in dem sie sich spielerisch mit den Themen Selbst- und Fremdwahrnehmung, Identität, Selbstdarstellung, Realität und Spiel, Körper, Sprache, Darstellung und Präsenz auseinandersetzten konnten und zeitgleich über die Beschäftigung mit der eigenen Person zur Selbstreflexion motiviert wurden.

Die Jugendlichen erprobten die deutsche Sprache in ihrer künstlerischen Auseinandersetzung und formulierten eigene Statements und Theaterszenen. In Atelierräumen erarbeiten sie eigene Portraitfotografien und Szenen, mit denen sie sich in ihrem neuen Lebensraum präsentieren wollen. Dabei steht der Prozess der künstlerischen Auseinandersetzung im Vordergrund. Er soll die Jugendlichen näher zusammenbringen und helfen, sich im neuen Lebensumfeld zurechtzufinden. Die Jugendlichen sollen sich und ihre Situation selbst inszenieren und durch positives Feedback spüren, dass sie akzeptiert und in unserer Gesellschaft verstanden werden. Die Projektpräsentation fand im Bürgerhaus des Stadtteils vor 100 Besucher*innen statt.

Beteiligte Partner

Außerschulischer Partner

Quartier Stadtteilatelier Kattenturm
Breitenweg 41
28195 Bremen
Fon: 0421.222 36 24
scheffler(at)quartier-bremen.de
www.quartier-bremen.de

Schulischer Partner

Allgemeine Berufsschule Bremen
Steffensweg 171
28217 Bremen
Fon: 0421.36 11 96 30
351(at)bildung.bremen.de
www.abs-bremen.de

Es waren weitere außerschulische Partner am Projekt beteiligt.

Projekthomepage

www.kultur-bildet.de/artikel/76-ankommen-willkommen

Ort

Bremen

Jahre

2014 bis 2015

Dokumentation

Fotos: Quartier, Claudia A. Cruz, Sebastian Burger, Quartier



2702 mal gelesen

nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Kinderrechte-Bus auf Deutschland-Tour
22.06.2019–13.10.2019 - Bundesweit
Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen feiert in...

Tagung „Kultur inklusiv – netzwerken! partizipieren! bilden!“
13.09.2019–15.09.2019 - Hildesheim
Bei der Tagung des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim ...

Seminar zu Sprachanimation
19.09.2019–22.09.2019 - Warschau (Polen)
Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) veranstaltet eine „S...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz