Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
PRAXIS UND PROJEKTE >>
miteinander inklusive

Der Innovationsfonds Kulturelle Bildung des BMFSFJ fördert über einen Zeitraum von zwei Jahren inklusiv angelegte Projekte. Initiiert von der Bläserjugend e. V. in Berlin hinterfragt ein Team aus etwa 20 jungen Ehrenamtlichen, welche Veränderungen Inklusion und Partizipation auf Prozesse der Kulturellen Bildung tatsächlich anstoßen.

Das Projekt will die Erfahrungen und Erlebnisse aus den unterschiedlichen Projekten im Innovationsfonds Kulturelle Bildung greif- und erlebbar machen und gleichzeitig einen theoretischen Diskurs anstoßen und hierdurch diese Eckpfeiler Kultureller Bildung weiterentwickeln. Ein Team aus 15 bis 20 ehrenamtlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen soll während der Projektlaufzeit hinterfragen, wie sich Prozesse in der Kulturellen Bildung verändern und bereits verändert haben, wenn dort ein inklusives Miteinander  gelebt und konsequent umgesetzt wird und sich dadurch z. B. Zielgruppen erweitern. Wie beeinflusst Inklusion eine neue Beteiligungskultur und Mitbestimmungsprozesse und wie wirkt sich dies auf alle Mitglieder und Teilnehmenden aus?

Jugendliche als Expert*innen für Inklusion

Die Diskussionsprozesse und -ergebnisse werden im und durch das Projektteam gebündelt, sichtbar gemacht und dokumentiert. Jugendliche selbst agieren hier als Exper*innen für ihre Peergroup, ihre Bildung und ihren Sozialraum. Sie sind in den Projektverlauf und die Analyse maßgeblich involviert.
In einem ersten Schritt wird sich das Projektteam konkret mit den Begriffen „Inklusion“ und „Partizipation“ mit Schwerpunkt kulturelle Jugendbildung auseinandersetzen. Darauf aufbauend wird ein Fragenkatalog von der Gruppe entwickelt, der Grundlage für die anschließenden Besuche der Projekte aus dem Innovationsfonds Kulturelle Bildung und für Diskussionen mit und über die Projekte und deren Inhalte sein wird.

Interen und externe Ideengeber

Über eine Online-Plattform sollen Außenstehende als Impulsgebende und Diskussionspartner*innen die Möglichkeit bekommen, sich einzubringen und ihre Ideen, Erfahrungen und Fragestellungen dem Projektteam mitgeben. Weiterhin wird dadurch der Prozess fortlaufend dokumentiert und nach außen und innen transparent gemacht. Hierfür wird auf ein geeignetes ePartizipations-Tool zurückgegriffen.

Beteiligte Partner

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V., Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände

Ort

Berlin, bundesweit

Zeitraum

Januar bis Dezember 2016

Förderer

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Innovationsfonds Kulturelle Bildung (2014-2016)

Kontakt

Deutsche Bläserjugend e. V., Büro Berlin
Jugendorganisation der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e. V.
Janina Bauke
Mühlendamm 3
10178 Berlin
Fon 0175.626 27 96
janina.bauke(at)deutsche-blaeserjugend.de

Weitere Informationen

www.deutsche-blaeserjugend.de

www.facebook.com/miteinanderinklusive/?fref=ts

Foto © Deutsche Bläserjugend e. V.



1783 mal gelesen

nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Kinderrechte-Bus auf Deutschland-Tour
22.06.2019–13.10.2019 - Bundesweit
Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen feiert in...

Tagung „Kultur inklusiv – netzwerken! partizipieren! bilden!“
13.09.2019–15.09.2019 - Hildesheim
Bei der Tagung des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim ...

Seminar zu Sprachanimation
19.09.2019–22.09.2019 - Warschau (Polen)
Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) veranstaltet eine „S...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz